Erfolgreicher Website-Relaunch: Tipps, Tricks und Hinweise

Einführung

Bedeutung eines erfolgreichen Website-Relaunches

Ein Website-Relaunch kann der Schlüssel zum Erfolg eines Unternehmens sein. Es geht darum, die Website neu zu gestalten, um besser auf die Bedürfnisse der Nutzer einzugehen, die Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu verbessern und die allgemeine Leistung zu optimieren. Laut einer Studie von Statista verbessert ein erfolgreicher Relaunch die Nutzerzufriedenheit und kann die Conversion-Rate um bis zu 200 % steigern.

Statistiken und Beispiele

Ein gelungener Relaunch kann signifikante Auswirkungen auf die Performance einer Website haben. Beispielsweise erzielte ein bekannter E-Commerce-Anbieter nach einem umfassenden Relaunch eine Erhöhung der Seitenladegeschwindigkeit um 30 % und eine Steigerung der Verkäufe um 50 %.

Ziele eines Relaunches

Die Hauptziele eines Website-Relaunches sind:

  • Verbesserung der Benutzererfahrung
  • Optimierung der Seitenladegeschwindigkeit
  • Steigerung der mobilen Nutzbarkeit
  • Erhöhung der Conversion-Rate
  • Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung (SEO)
Erfolgreicher Website-Relaunch: Tipps, Tricks und Hinweise

Vorbereitung eines Relaunches

Zielgruppenanalyse

Eine gründliche Analyse der Zielgruppe ist entscheidend für den Erfolg des Relaunches. Verstehe, wer deine Nutzer sind, was sie suchen und wie sie deine Website nutzen. Dies hilft, eine benutzerzentrierte Website zu gestalten.

Bestandsaufnahme der aktuellen Website

Bevor du mit dem Relaunch beginnst, ist es wichtig, eine umfassende Bestandsaufnahme der aktuellen Website durchzuführen. Analysiere die vorhandenen Inhalte, die technische Struktur und die Nutzerstatistiken, um Schwachstellen zu identifizieren. Welche Inhalte sollen übernommen werden und was wird komplett neu erstellt.

Erstellung eines Relaunch-Plans

Ein detaillierter Plan ist unerlässlich. Definiere klare Ziele, Meilensteine und Verantwortlichkeiten. Erstelle eine Timeline und berücksichtige mögliche Risiken und deren Lösungen. Lass dich hier entweder von Experten beraten oder vergebe den Relaunch deiner Website an eine Webdesign-Agentur.

Ressourcenplanung

Stelle sicher, dass du über die notwendigen Ressourcen verfügst, um den Relaunch erfolgreich durchzuführen. Dies umfasst sowohl personelle als auch finanzielle Ressourcen. Plane ausreichend Zeit für die verschiedenen Phasen des Projekts ein.

Neues Design und optimierte Benutzererfahrung

Neugestaltung des Layouts

Ein ansprechendes und modernes Design ist entscheidend. Berücksichtige aktuelle Designtrends, um eine visuell ansprechende und funktionale Website zu erstellen. Das Layout sollte klar und übersichtlich sein, um eine einfache Navigation zu ermöglichen. Wähle einen Design-Stil, der zu deinem Unternehmen und deiner Zielgruppe passt.

Benutzerfreundlichkeit

Die Benutzerfreundlichkeit steht im Vordergrund. Stelle sicher, dass die Website intuitiv bedienbar ist und die Nutzer schnell finden, was sie suchen. Dies beinhaltet auch die Optimierung der Navigation und der internen Verlinkung. Hierzu gehört auch eine klare Seiten- und Inhaltsstruktur.

Mobile Optimierung

Eine mobile Optimierung ist heute unverzichtbar. Achte darauf, dass die Website auf allen Geräten reibungslos funktioniert und schnell lädt. Ein responsives Design passt sich automatisch an verschiedene Bildschirmgrößen an und verbessert die Nutzererfahrung erheblich. Am besten du beginnst zuerst mit dem Design & Layout für Smartphones und überlegst dir erst im zweiten Schritt die Darstellung auf Computern – Mobile First eben.

SEO-freundliches Design

Das Design der Website sollte SEO-freundlich sein. Dies bedeutet, dass die Struktur der Website, die URL-Gestaltung und die Verwendung von Header-Tags so gestaltet werden, dass sie für Suchmaschinen leicht verständlich und zugänglich sind. Teilweise kann ein aufwendiges und dynamisches Design auch auf Kosten der Website-Geschwindigkeit gehen und sich negativ auf den SEO Score deiner Internetseite auslösen. Hierzu gehören technisch schlecht oder falsch integrierte Carousel-Slider, Videos oder animierte Inhalte.

Inhalte und SEO

Content-Strategie

Eine durchdachte Content-Strategie ist der Schlüssel zum Erfolg. Erstelle hochwertige, relevante und einzigartige Inhalte, die den Bedürfnissen deiner Zielgruppe entsprechen. Regelmäßige Updates und Ergänzungen halten die Website aktuell und interessant.

Keyword-Recherche

Eine gründliche Keyword-Recherche hilft, die richtigen Suchbegriffe zu identifizieren, die deine Zielgruppe verwendet. Integriere diese Keywords strategisch in deine Inhalte, um die Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu erhöhen.

On-Page SEO-Optimierung

Achte auf eine umfassende On-Page-Optimierung. Dies umfasst die Verwendung von Keywords in Titeln, Meta-Beschreibungen, Überschriften und im Text selbst. Optimierte Bilder, interne Links und eine klare Struktur sind ebenfalls wichtig. Willst du mehr Kunden in der Nähe erreichen, lies unseren Blogbeitrag zur lokalen SEO Optimierung.

Meta-Tags und Beschreibungen

Meta-Tags und Beschreibungen sind entscheidend für die SEO. Sie helfen Suchmaschinen, den Inhalt deiner Website zu verstehen, und beeinflussen, wie deine Seite in den Suchergebnissen angezeigt wird. Achte auf prägnante und informative Meta-Beschreibungen.

URL-Struktur und 301-Redirects

Die URL-Struktur spielt eine entscheidende Rolle bei der SEO. Nutze sprechende URLs, die relevante Keywords enthalten und für Nutzer und Suchmaschinen leicht verständlich sind. Beim Go-live des Relaunches ist es wichtig, 301-Redirects von den alten URLs zu den neuen zu hinterlegen, um Linkjuice zu erhalten und die Sichtbarkeit nicht zu verlieren.

Technische Aspekte

Auswahl des richtigen CMS

Die Wahl des Content-Management-Systems (CMS) ist eine grundlegende Entscheidung für die neue Homepage. Beliebte CMS-Optionen wie WordPress, Joomla oder Drupal bieten verschiedene Vorteile und sollten basierend auf den spezifischen Anforderungen deiner Website ausgewählt werden. Eine generelle Empfehlung gibt es hier nicht. Bei Baltic DigiTech setzten wir primär auf WordPress als CMS.

Ladezeitenoptimierung

Schnelle Ladezeiten sind ein Muss. Optimierte Bilder, ein effizientes Caching und ein leistungsstarker Hosting-Anbieter wie Raidboxes tragen dazu bei, die Ladegeschwindigkeit zu verbessern. Tools wie Google PageSpeed Insights können hilfreiche Einblicke bieten.

Sicherheit und Datenschutz

Sicherheit und Datenschutz sind unerlässlich. Stelle sicher, dass deine Website durch SSL-Zertifikate gesichert ist und regelmäßig Sicherheitsupdates erhält. Datenschutzbestimmungen müssen klar kommuniziert und eingehalten werden. Greife hier auf Experten oder spezialisierte Dienstleister zurück. Einen ersten Überblick zu dem Thema kannst du dir auch in unserem Artikel „Datenschutz, Abmahnungen und Cookies“ verschaffen.

Ausgiebig testen

Usability-Tests

Vor dem Launch sollten umfangreiche Usability-Tests durchgeführt werden. Teste die Website aus der Sicht der Nutzer, um mögliche Probleme zu identifizieren und zu beheben. Investiere hier genügend Zeit und versuche die Website auf einer Testumgebung mit verschiedenen Endgeräten zu testen.

SEO-Tests

Führe umfassende SEO-Tests durch, um sicherzustellen, dass alle Optimierungen korrekt implementiert sind. Tools wie SEMrush oder Ahrefs können dabei helfen, SEO-Probleme zu identifizieren. Diese haben Funktionen, die Website vor dem Go-live zu scannen und zu bewerten.

Fehlerbehebung

Identifiziere und behebe alle Fehler vor dem Launch. Dies umfasst technische Probleme, Designfehler und inhaltliche Ungenauigkeiten. Eine fehlerfreie Website bietet eine bessere Nutzererfahrung und eine höhere Wahrscheinlichkeit für einen erfolgreichen Relaunch.

Launch und Nachbereitung

Planung des Launch-Tages

Ein gut geplanter Launch-Tag ist entscheidend. Stelle sicher, dass alle Teammitglieder über ihre Aufgaben Bescheid wissen und auf mögliche Probleme vorbereitet sind. Ein detaillierter Plan hilft, den Launch reibungslos zu gestalten.

Monitoring nach dem Launch

Nach dem Launch ist das Monitoring unerlässlich. Überwache die Performance der Website, um sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert und keine Probleme auftreten. Analytics-Tools wie Google Analytics bieten wertvolle Einblicke. Sie liefern Zahlen und Insights zu der Anzahl der Besucher und deren Verhalten auf der Website.

Analyse der Performance

Führe eine detaillierte Analyse der Performance durch. Untersuche, wie sich die Änderungen auf die Nutzerzahlen, die Conversion-Rate und andere wichtige Metriken ausgewirkt haben. Diese Daten helfen, den Erfolg des Relaunches zu bewerten.

Kontinuierliche Optimierung

Ein Relaunch ist nie wirklich abgeschlossen. Kontinuierliche Optimierungen sind notwendig, um die Website aktuell und leistungsfähig zu halten. Nutze die gewonnenen Erkenntnisse, um weitere Verbesserungen vorzunehmen. Nicht zu vernachlässigen ist hier auch die regelmäßige technische Aktualisierung der Software wie Plugins, Add-ons und anderen Tools.

Fazit zum Relaunch

Ein erfolgreicher Website-Relaunch erfordert gründliche Vorbereitung, eine klare Strategie und kontinuierliche Optimierung. Mit den richtigen Maßnahmen kannst du die Performance deiner Website erheblich verbessern und langfristig davon profitieren.

FAQ zu Website-Relaunch

Wie lange dauert ein Website-Relaunch?

Die Dauer eines Website-Relaunches hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe der Website und den verfügbaren Ressourcen. Im Durchschnitt dauert ein Relaunch mehrere Monate.

Was kostet ein Website-Relaunch?

Die Kosten variieren stark, je nach Umfang des Projekts und den benötigten Ressourcen. Eine kleine Website kann bereits für wenige tausend Euro relauncht werden, während größere Projekte deutlich teurer sein können.

Welche Risiken gibt es bei einem Website-Relaunch?

Zu den Risiken gehören Datenverluste, technische Probleme, SEO-Verluste und negative Nutzererfahrungen. Eine sorgfältige Planung und Durchführung kann diese Risiken minimieren.

Wie kann ich die SEO nach dem Relaunch verbessern?

Achte auf eine gründliche On-Page-Optimierung, nutze relevante Keywords und sorge für qualitativ hochwertigen Inhalt. Monitoring-Tools helfen, die SEO-Leistung nach dem Relaunch zu überprüfen und weiter zu optimieren.

Wann ist der beste Zeitpunkt für einen Relaunch?

Der beste Zeitpunkt variiert, aber viele Unternehmen wählen ruhigere Zeiten, um den Einfluss auf den Betrieb zu minimieren. Plane den Relaunch außerhalb wichtiger Verkaufs- oder Geschäftsperioden.

Wie kann ich sicherstellen, dass die Nutzer den Relaunch positiv wahrnehmen?

Kommuniziere den Relaunch klar und informiere die Nutzer über die Vorteile. Achte auf eine reibungslose Übergangsphase und sammle Feedback, um eventuelle Probleme schnell zu beheben.

Weitere Artikel